Schoko-Haselnuss-Muffins mit Haselnuss-Sahne(vegan)-Creme und Schoko-Creme



Haselnuss-Schokoladen Muffins

1 Tasse = 240 ml

1 Tasse (115 g) Haferflocken glutenfrei (oder Haferflockenmehl)

1 Tassen (100g) gemahlene Haselnüsse

1/2 Tasse (80g) zuckerfreier Kakao 80g

1/2 Tasse Stevia/Erythrit (z.B. Steviola Stevia, 1:1 verwenden wie Zucker) oder Datelnsirup

3 Bananen (280 g)

1/4 Tasse (60g) Kokosöl bio nativ (flüssig, kurz erwärmen)

2 Päckchen Weinsteinbackpulver

1,5 Tasse (310 ml) Mineralwasser

Den Backofen auf 180° Hydrobacken oder Ober- und Unterhitze vorheizen.


Haferflocken klein mahlen oder Haferflockenmehl verwenden.

Gemahlene Haselnüsse, Haferflocken, Kakao, Stevia gut vermischen.

Bananen pürieren. Kokosöl erwärmen bis es flüssig ist.

Bananen und Kokosöl zu den trockenen Zutaten hinzufügen. Backpulver und Mineralwasser dem Teig hinzufügen und alles zur einer einheitlichen Masse zusammenrühren.

Den Teig bis zu 1/3 in die Muffinformen fühlen, am besten Silikonformen verwenden, und ca. 30 Minuten backen. Und voilà die Muffins sind fertig.



Haselnuss-Sahne (vegan)-Creme

1/2 (halbe) Tasse Haselnüsse geröstet und gemahlen

200 ml vegane Schlagsahne (von Schlagfix zuckerfrei)

2-3 Esslöffel (große Löffel) Stevia/Erythrit

1 Päckchen Sahnesteif

1/2 Teelöffel Vanille gemahlen


Schlagsahne mit Sahnesteif aufschlagen.

Haselnüsse mit der Sahne, Stevia/Erythrit und Vanille vermischen.

Den fertigen Topping in Spritzbeutel fühlen und damit die Muffins verzieren.


Schoko-Creme

1/2 (halbe) Tasse Kakao

200 ml vegane Schlagsahne (von Schlagfix zuckerfrei)

2-3 Esslöffel (große Löffel) Stevia/Erythrit

1 Päckchen Sahnesteif

1/2 Teelöffel Vanille gemahlen

Schlagsahne mit Sahnesteif aufschlagen.

Kakao mit der Sahne, Stevia/Erythrit und Vanille vermischen.

Den fertigen Topping in Spritzbeutel fühlen und damit die Muffins verzieren.

Bon appétit!


167 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen