Karotten-Walnuss-Muffins mit leckeren Apfel-Zimt-Creme

Karotten-Walnuss-Muffins


Zutaten

150 g Karotten, fein gerieben (ca. 3-4 Möhren)

100 g Haferflocken glutenfrei (oder Haferflockenmehl)

150 g Tasse Buchweizenmehl

70 g gemahlene Walnüsse

120 g Stevia/Erythrit oder Datteln- oder Ahornsirup

100 ml Walnussöl (oder beliebige pflanzliche Öl)

1 Päckchen Weinsteinbackpulver

200 ml Mineralwasser

1 Teelöffel Ceylon Zimt

Den Backofen auf 180° Ober- und Unterhitze vorheizen.

Haferflocken klein mahlen oder Haferflockenmehl verwenden.

Walnüsse, Haferflockenmehl, Buchweizenmehl gut vermischen.

Süßungsmittel, geriebene Karotten und Walnussöl hinzufügen und alles zur einer einheitlichen Masse zusammenrühren.

Backpulver, Zimt und Mineralwasser dem Teig hinzufügen und alles erneut gut vermische.

Muffinteig in die Formen füllen, am besten Silikonformen, füllen und ca. 30 Minuten backen, voilà der Teig für die Muffins ist fertig.


Apfel-Zimt-Creme


Zutaten

Info: 1 Tasse = 240 ml

1,5 Tassen Apfelpüree/ Apfelmuss

1 Päckchen AgarAgar (15 g) oder 4 Esslöffel (große Löffel) Speisestärke

200 ml vegane Schlagsahne (von Schlagfix ungesüßt)

1-2 Esslöffel (große Löffel) Stevia/Erythrit (auch ohne Zugabe von Süßungsmittel möglich)

1-2 Päckchen Sahnesteif

1/2 Teelöffel Ceylon Zimt (optional)

Apfel pürieren, die Speisestärke oder AgarAgar hinzufügen und unter ständigem Rühren mit Schneebesen aufkochen (ca. 2 Minuten kochen lassen) bis das Püree eine punddingartige Konsistenz erhält. Apfelpüree abkühlen lassen.

Schlagsahne mit Sahnesteif und Süßungsmittel aufschlagen.

Abgekühltes Apfelpüree ggf. mit Pürierstab pürieren, damit es sich besser, ohne Klümpchen mit der Sahne vermischen lässt.

Abgekühltes Apfelpüree zu der Sahne hinzufügen und die Masse aufschlagen.

Den fertigen Topping in Spritzbeutel füllen und damit die Muffins verzieren.


Bon appétit!



231 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen